unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Hilfsorganisationen » Polizei und Bundespolizei » Holzklotz-Mord: Tricksen Anwälte Ermittler aus? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Der Bereich für die gesammte Polizei
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Holzklotz-Mord: Tricksen Anwälte Ermittler aus? 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.308
Guthaben: 619.989 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




Fragezeichen Holzklotz-Mord: Tricksen Anwälte Ermittler aus? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Er soll den Holzklotz von der Brücke bei Oldenburg geworfen haben. Doch jetzt hat Nikolai H. (30) sein Geständnis widerrufen.

Angeblich habe es der Süchtige im Verhör nur abgelegt, um danach von den Beamten die Ersatzdroge Methadon zu bekommen. Geständnis gegen Droge - das wäre ein ungeheuerlicher Vorwurf gegen die Ermittler…

Ein sechs Kilo schwerer Holzklotz – am Ostersonntag von einer Brücke bei Oldenburg auf die A29 geworfen – hatte Olga K. (33, Mutter von zwei Kindern) auf dem Beifahrersitz eines BMW erschlagen.

Obwohl Kriminalhauptkommissar Reiner Gerke und seine 22 Beamten der „Soko Brücke“ 700 Spuren nachgingen, bis sie am 21. Mai endlich einen mutmaßlichen Täter präsentieren konnten, drohen sie jetzt von Nikolai Hs. Anwälten, Matthias B. Koch und Andreas Schulz, ausgetrickst zu werden.

Der Verhör-Trick: Der Heroinabhängige Nikolai H. habe während des Verhörs unter Entzugserscheinungen gelitten, so die Anwälte. Die Ersatzdroge Methadon sei ihm erst nach seinem Geständnis gegeben wurden. Einen Arzt hätten die Beamten erst viel zu spät hinzu gezogen. Fazit: Das Geständnis unter Druck habe keinen Wert.

Der Beweismittel-Trick: Auf dem Grundstück des heruntergekommenen Hauses, in dem Nikolai H. lebte, hatte die Polizei Bodenproben genommen. Sie sollten die Herkunft des Holzklotzes beweisen. Doch diese Proben seien später umgetütet worden, so die Verteidiger.

Fazit der Anwälte: Dadurch seien diese Asservate fahrlässig verändert worden – und somit nicht verwendbar. Das wäre eine bittere Polizei-Panne.

Der Pflichtverteidiger-Trick: Nach der Festnahme bekam Nikolai H. den Oldenburger Anwalt Axel Husheer als Pflichtverteidiger. Ihm werfen die beiden später hinzu gekommenen Anwälte vor, geheime Informationen über H. preisgegeben haben.

Konsequenz: Gegen Husheer haben sie eine einstweilige Verfügung beantragt. Er soll die Aussagen nicht wiederholen dürfen. Der Kleinkrieg, bei dem die Wahrheit auf der Strecke bleiben kann, beginnt.



vogel vogel

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



10.06.2008 22:32 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Hilfsorganisationen » Polizei und Bundespolizei » Holzklotz-Mord: Tricksen Anwälte Ermittler aus?

Views heute: 1.885 | Views gestern: 6.114 | Views gesamt: 34.497.204
secure-graphic.de
Board Blocks: 681.546 | Spy-/Malware: 56.151 | Bad Bot: 3.235 | Flooder: 919.819 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2018 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

www.forum-steinhagen.de Unabhängiges Unterhaltungs- und Infoforum für Steinhagen und Umgebung

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
Nova-Welt Nova-Master