unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Fachthematik » Funktechnik » Zum Bevölkerungswarnung flächendeckendes Sirenennetz » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Alles über den Funk
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Zum Bevölkerungswarnung flächendeckendes Sirenennetz 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.308
Guthaben: 619.989 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




Zum Bevölkerungswarnung flächendeckendes Sirenennetz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Rückkehr der Sirenen

Wie wird eigentlich bei einem Anschlag die Bevölkerung gewarnt? Bei einem Unfall in einem Chemie- oder einem Kernkraftwerk, bei einer Überschwemmung? Früher gabs überall Sirenen. Nach dem Ende des Kalten Krieges wurde ein Großteil von ihnen abgebaut. Seit den Anschlägen vom 11. September und dem Elbe-Hochwasser vermisst man sie wieder. Was nun?

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/Die-Rueck.../meldung/107742


Tja nicht alles was neu ist, ist auch wirklich GUT fies3

Die gute alte Technik ist da doch besser gewesen, genauso sehe ich es auch mit dem bekloppten Digitalalram usw.

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



12.05.2008 15:39 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Stix
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wir könnten noch per sirene alarmiert werden, jedoch ist die lautstärke zu gering, deswegen hör ich die auch ned in meinem Schlafzimmer. Gut bei uns is im Umkreis von 25 km auch das KKI (Kernkraftwerk Isar I und II) deswegen wurden die Sirenen auch ned abgebaut. Was zukünftig damit passiert steht leider noch in den Sternen.
12.05.2008 16:24
firejumper firejumper ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-62.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 242
Guthaben: 98.569 FeuerMark
Aktienbestand: 0 Stück
Realer Name: ADOLF
Herkunft: Florian Kreis Aachen 1 NRW
Hilfsorganisation: Feuerwehr




RE: Gestern waren sie out und morgen wieder in - Sirenen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

auch ich hoffe das es zukünftig wieder Sirenen in unserer Stadt gibt! (Leider sieht es aber
nicht so aus).

Ein Beispiel:
Vor etlichen Jahren hatten wir Bakterien im Trinkwasser. Weil es aber KEINE SIRENE mehr
in unsere 48.000 Ew. zählenden Stadt gibt, fuhren die hauptamtlichen Kräfte mit Kdow´s und
MTF´s durch alle Straßen mit Lautsprecherdurchsagen. Aber selbst ich mußte auf der Feuer,- und
Rettungswache nachfragen, weil ich nur Bruchstücke der Durchsagen verstanden hatte.

__________________
LG Adolf (firejumper)
mit Idealismus Feuerwehrmann (STÄDTEREGION AACHEN)
12.05.2008 22:32 firejumper ist offline E-Mail an firejumper senden Homepage von firejumper Beiträge von firejumper suchen Nehmen Sie firejumper in Ihre Freundesliste auf
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.308
Guthaben: 619.989 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen


Themenstarter Thema begonnen von Tappi


Zum Bevölkerungswarnung flächendeckendes Sirenennetz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist ja seit längerem wieder im Gespräch, ob angesichts der oft gesehenen Gefahr durch den internationalen Terrorismus wieder ein flächendeckendes Sirenennetz zur Warnung der Bevölkerung im Katastrophenfall eingerichtet werden sollte. So könnte im Angriffsfall mit ABC-Waffen die Bevölkerung schnell und zuverlässig gewarnt werden.
Wie steht ihr dazu? Sinnvoll oder nur Geldverschwendung?



Damals wurde es abgeschafft um Gelder zu sparen und heute wird wieder darüber diskutiert es einzuführen, mal ehrlich ich hätte es nie abgeschafft

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



25.02.2009 20:21 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Phoenix
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sirenen an sich sind nicht so mein Fall, gefallen mir persönlich gar nicht. Aber hier geht es nicht um gefallen oder nicht gefallen, sondern um bei einem Katastrophenfall Warnung an die Mitbürger zu geben. Ich persönlich fände es auch gut, wenn für solche Fälle die Sirene wieder eingeführt wird. Jedoch sollte diese nicht bei jedem Alarm bzw. größeren Alarm ausgelöst werden. Mit jedem größeren Alarm meine ich wenn z.B. 30 km vom Feuerwehrhaus entfernt ein Großbrand ist und nur der GW-AS benötigt wird, ist das ja schon ein Großeinsatz es besteht jedoch keine Gefahr für die Bürger. Also am besten ist es wenn man sie nur durch das Gerätehaus oder so auslösen kann.
25.02.2009 21:17
Marc
unregistriert


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wir haben im Dorf noch welche und ich muss sagen ich möchte sie nicht miss

ab und an hat man mal die Pieper nicht bei(kommt ja mal vor)
und bei einigen Einsätzen (Gefahr im Vollzug) geht sie mit
ok bei Tragehilfe oder Pumpen Einsatz lässt die Leitstelle sie aus
26.02.2009 00:41
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Fachthematik » Funktechnik » Zum Bevölkerungswarnung flächendeckendes Sirenennetz

Views heute: 1.136 | Views gestern: 3.122 | Views gesamt: 34.225.629
secure-graphic.de
Board Blocks: 675.878 | Spy-/Malware: 55.928 | Bad Bot: 3.213 | Flooder: 859.809 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2018 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

www.forum-steinhagen.de Unabhängiges Unterhaltungs- und Infoforum für Steinhagen und Umgebung

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
Nova-Welt Nova-Master