unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Hilfsorganisationen » Feuerwehr » Hohenbrunn mahnt Feuerwehrmann ab » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Der Bereich für freiwillige, Berufs- und Werkfeuerwehren, sowie Pflichtfeuerwehren
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Hohenbrunn mahnt Feuerwehrmann ab 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.308
Guthaben: 619.989 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




geschockt Hohenbrunn mahnt Feuerwehrmann ab Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erst untersagt die Gemeinde einem Beschäftigten den freiwilligen Dienst, dann ergreift sie "erzieherische Maßnahmen", die vor dem Arbeitsgericht enden. Der SPD-Landtagsabgeordnete Gantzer spricht von Mobbing.

Peter Paul Gantzer versteht sich selbst als Anwalt der Feuerwehrler und Polizisten im Freistaat. Als Hohenbrunn einen bei der Gemeinde beschäftigten Feuermann kaltstellte, rief der Haarer SPD-Landtagsabgeordnete den Petitionsausschuss des Landtags an. Obwohl dieser dem Mann recht gab, trafen sich die beiden Parteien am Dienstag vor dem Münchner Arbeitsgericht.

Die Gemeinde hatte dem Feuerwehrmann Isidor Wäsler aus Höhenkirchen- Siegertsbrunn aus "gesundheitlichen und betrieblichen Gründen" untersagt, weiter während der Arbeitszeit auszurücken. Gantzer setzte sich daraufhin beim Petitionsausschuss für die Rückkehr des damals 52-Jährigen in den Dienst bei den Freiwilligen Feuerwehren Höhenkirchen und Hohenbrunn ein. In beiden ist Wäsler Mitglied.

Quelle und mehr dazu guckstduhier http://www.sueddeutsche.de/muenchen/land...nn-ab-1.3171054

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



21.09.2016 19:12 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Hilfsorganisationen » Feuerwehr » Hohenbrunn mahnt Feuerwehrmann ab

Views heute: 1.645 | Views gestern: 1.724 | Views gesamt: 34.536.912
secure-graphic.de
Board Blocks: 682.279 | Spy-/Malware: 56.172 | Bad Bot: 3.236 | Flooder: 920.668 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2018 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

www.forum-steinhagen.de Unabhängiges Unterhaltungs- und Infoforum für Steinhagen und Umgebung

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
Nova-Welt Nova-Master