unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Fachthematik » Atemschutz » Zu schwere PSA = tödlich » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Alles über das Thema Atemschutz
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Zu schwere PSA = tödlich
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.308
Guthaben: 619.989 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




Zu schwere PSA = tödlich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Um bei den englischen Wochen zu bleiben, und bei vielleicht etwa heiterer Betrachtung. Folgende These: zu schwere PSA kann tödlich sein. Wie wird das sein, wenn künftige Generationen auf uns schauen? Damit seid ihr in den Kampf?

Nicht ganz abwegig, zumindest wenn man ein Bisschen zurück in die Historie geht. Ein “Bisschen”: bei der Schlacht von Azincourt schleppten französische Ritter zwischen 30 und 50 Kilo an Ausrüstung mit und bekamen keine Luft. Die zahlenmässige Überlegenheit war somit bedeutungslos: als sie vor dem Feind standen, waren sie schon völlig aus der Puste, so die neuesten Erkenntnisse. Kommt das bekannt vor?

Quelle: FwNetz

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



20.07.2011 22:41 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Gewissen Gewissen ist männlich
Tratschtante


images/avatars/avatar-287.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.02.2011
Beiträge: 540
Guthaben: 291.052 FeuerMark
Aktienbestand: 500 Stück
Herkunft: Bonn
Hilfsorganisation: Feuerwehr




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh man,was für ein Bericht...............der Verfasser ist bestimmt ein geistiger Tiefflieger...............wird ständig von der Inteligenz gejagt,nur er ist schneller lach

Konnte es mir nicht verkneifen mich dort zu registrieren und meinen Senf dazu zu geben:

Gewissen

Oh man,
so wie ich es hier sehe vergleicht Irakli West hier Äpfel mit Birnen und hat scheinbar eine blühende Phantasie……..anders kann ich mir diesen geistigen Müll nun wirklich nicht erklären !!!
Ich selbst bilde in der Feuerwehr hin und wieder den Nachwuchs aus und hab in genau diesem Bereich schon gehört das die Ausrüstung zwar schwer sei,aber nicht das sie so schwer sei das man nach dem Erreichen vom Einsatziel nicht mehr arbeiten könnte……….ein Quervergleich zu den Rittern.
Nun ist die Schlacht von Azincourt (Oktober 1415) wirklich schon 600 Jahre her,das Feuerwehrwesen in Deutschland aber noch nicht.Erste Hinweise auf einen organisierten Brandschutz in Bonn gehen auf das Jahr 1672 zurück…..also über 250 Jahre später und da wären die Ritter bestimmt nicht mehr mit so viel “Gerümpel” in die Schlacht gezogen.
Nun kommen wir mal auf die aktuelle Situation der PSA betreffend……..in den letzten 30 Jahren ist die PSA nicht leichter,sondern schwerer geworden.NOMEX-Klamotten gab es da noch nicht,nur eine Einsatzjacke welche aussen wie eine Regenjacke und innen eine bessere Wolldecke war.
Der heute übliche Kampfanzug bestand aus einer “zweiten Garnitur” die im Prinzip nichts anderes als der feine Frack (Ausgehuniform oder erste Garnitur) war……nur ohne Lametta auf der Brust…..optisch genau gleich wie die erste Garnitur.
Die Einsatzstiefel sind mit der Zeit auch schwerer geworden als meine ersten “Knobelbecher” es waren…..trotz das die Haix schwerer sind,hat man nach längerer Tragezeit kaum lahme Beine.Anders war es bei den guten alten Knobelbechern wo man nach 4 Stunden die Füsse kaum noch spührte.
Immerhin sind vom PA die Flaschen leichter geworden.Immer mehr Stahlflaschen werden gegen Komposit Flaschen ausgetauscht und somit ist dann auch das Tragen eines PA mit zwei Flaschen kein Problem…………ist nur etwas schwerer als zu meinen Anfängen mit den alten DA 48 Geräten (2 Flaschen Geräten), welche bei uns bis Anfang der 90er verwendet wurden.
Also Irakli West,ich schlage vor das weitere geitige Anflüge deinerseits etwas im zeitlichen Rahmen bleiben sollten……immerhin ist dies hier sowas wie ein Fachforum……können ja über Drehleitern von 1930 diskutieren oder über das Kolbenprinzip einer Handpumpe aus dem Jahre 1900………nicht aber über etwas aus einen Zeitraum von 600 Jahren.
HOCHACHTUNGSVOLL,
Gewissen

__________________
Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.

21.07.2011 23:58 Gewissen ist offline E-Mail an Gewissen senden Homepage von Gewissen Beiträge von Gewissen suchen Nehmen Sie Gewissen in Ihre Freundesliste auf
Nihil Nihil ist männlich
Junger Rumtreiber

[meine Galerie]


Dabei seit: 23.06.2011
Beiträge: 61
Guthaben: 83.078 FeuerMark
Aktienbestand: 0 Stück
Realer Name: Nils




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte das Glück und durfte Irakli West persönlich auf einer seiner "Big Lift" Veranstaltungen kennenlernen, an sich ein super Typ, doch leider überspitzt er einige Situationen viel zu sehr. Siehe bestes Beispiel hier mit der PSA. Jeder schreit nach Sicherheit und es muss doch das und das und am besten noch das können. Und worin soll man das alles verpacken? Natürlich wird es damit schwerer, aber ich denke das sollte doch kein Problem sein...Wenn man sich nicht in der Lage dazu fühlt Atemschutz+passende Überbekleidung zu tragen bleibt man halt draußen und hat die "dünnen" Klamotten an und arbeitet andere Sachen ab..

Ist so meine Sicht der Dinge..
25.07.2011 22:00 Nihil ist offline E-Mail an Nihil senden Homepage von Nihil Beiträge von Nihil suchen Nehmen Sie Nihil in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Nihil in Ihre Kontaktliste ein
Gewissen Gewissen ist männlich
Tratschtante


images/avatars/avatar-287.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.02.2011
Beiträge: 540
Guthaben: 291.052 FeuerMark
Aktienbestand: 500 Stück
Herkunft: Bonn
Hilfsorganisation: Feuerwehr




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sein Vergleich mit ein paar Rittern von vor 600 Jahren............sorry..........das Feuerwehrwesen in Deutschland ist meines Wissens nach nicht so alt.Wenn er die Ritter mit der heutigen Bundeswehr verglichen hätte,dann wäre ich nicht so aus der Haut gefahren aber DAS ????? das geht ja nu garnich.

In meinen Augen weiß der Kerl nicht wovon er spricht oder schreibt.....hab seinen Bericht ausgedruckt und diversen Ausbildern bei der BF gezeigt...........SPINNER und IDIOT waren noch die harmlosen Bezeichnungen für den.

Mit dem würde ich gerne mal bei Kamillentee und Gebäck über Bergbau in der Wüste diskutieren lach

__________________
Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.

26.07.2011 00:51 Gewissen ist offline E-Mail an Gewissen senden Homepage von Gewissen Beiträge von Gewissen suchen Nehmen Sie Gewissen in Ihre Freundesliste auf
Gewissen Gewissen ist männlich
Tratschtante


images/avatars/avatar-287.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.02.2011
Beiträge: 540
Guthaben: 291.052 FeuerMark
Aktienbestand: 500 Stück
Herkunft: Bonn
Hilfsorganisation: Feuerwehr




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Würde Irakli West gerne mal bei Einsatzübungen unter verschärften Bedingungen erleben oder besser noch,bei einem scharfen Einsatz.Mal schauen ob er dann noch immer so grosse Töne spuckt und somit zeigt das er ein Schauspieler und Komiker ist........sorry,solche Leute regen mich einfach nur auf lach

__________________
Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.

26.07.2011 01:00 Gewissen ist offline E-Mail an Gewissen senden Homepage von Gewissen Beiträge von Gewissen suchen Nehmen Sie Gewissen in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Fachthematik » Atemschutz » Zu schwere PSA = tödlich

Views heute: 1.975 | Views gestern: 1.724 | Views gesamt: 34.537.242
secure-graphic.de
Board Blocks: 682.283 | Spy-/Malware: 56.173 | Bad Bot: 3.236 | Flooder: 920.668 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2018 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

www.forum-steinhagen.de Unabhängiges Unterhaltungs- und Infoforum für Steinhagen und Umgebung

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
Nova-Welt Nova-Master