unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Fachthematik » Brandschutz » Auto-Kältemittel R1234yf als brennbar eingeschätzt » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
vorbeugender Brandschutz und Brandschutzerziehung
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Auto-Kältemittel R1234yf als brennbar eingeschätzt
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.308
Guthaben: 619.989 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




Achtung Auto-Kältemittel R1234yf als brennbar eingeschätzt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Seit einiger Zeit herscht zwischen Politik, Verbraucherschützern und Fahrzeugherstellern eine Auseinandersetzung auf europäischer Ebene, über die möglichen Gefahren des neuen Kältemittels R1234yf.
Laut dem ADAC ist dieses Kältemittel, welches in Auto-Klimaanlagen zum Einsatz kommt, brennbar und könnte sich bei einem Unfal in eine hochgefährlich giftige und ätzende Säure verwandeln.


Der ADAC teilte mit, das vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) jetzt ein vorläufiges Ergebnis einer Sicherheitsprüfung veröffentlicht wurde. Der KBA hatte den TÜV Rheinland beauftragt gehabt und laut deren Risikobewertung könnte, je nach Fahrzeugkonstruktion, eine erhöhte Brandgefahr durch einen Unfall bestehen, wenn dieses Kältemittel ausströmt.

Fahrzeughersteller werden nun vom ADAC aufgefordert, die Gefahren des Kältemittels, durch eine sachgerechte Konstruktion des Kältesystems zu neutralisieren oder gleich ein ungefährliches Kältemittel wie CO2 zu nutzen.
Tests des Automobilclubs hätten gezeigt, dass Kohlendioxid als umweltfreundliche und sichere Alternative bestens geeignet ist.

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



10.08.2013 23:09 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Fachthematik » Brandschutz » Auto-Kältemittel R1234yf als brennbar eingeschätzt

Views heute: 6.328 | Views gestern: 2.493 | Views gesamt: 34.327.015
secure-graphic.de
Board Blocks: 678.403 | Spy-/Malware: 56.046 | Bad Bot: 3.220 | Flooder: 875.807 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2018 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

www.forum-steinhagen.de Unabhängiges Unterhaltungs- und Infoforum für Steinhagen und Umgebung

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
Nova-Welt Nova-Master