unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Hilfsorganisationen » Zusammenarbeit der Organe » Feuerwehr, THW und DLRG im Großeinsatz » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Feuerwehr, THW und DLRG im Großeinsatz 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.316
Guthaben: 620.009 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




Feuerwehr, THW und DLRG im Großeinsatz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

VW Touran in Weser versunken - Taucher finden zweiten geklauten Wagen im Wasser

Großeinsatz am Sonntagmorgen für die Helfer von Feuerwehr, THW und DLRG an der Weser bei Verden. Angler hatten bei Eissel ein Auto in der Weser entdeckt, von dem nur noch eine Ecke samt Reling aus dem Wasser ragte. Da unklar war, ob sich noch Personen im Wagen befinden, löste die Leitstelle Großalarm aus. Neben den Feuerwehrkräften aus Eissel und Verden rückte auch die DLRG und das THW mit Booten zur Weser aus. Feuerwehrkräften gelang es schnell, das Auto über die Reling am Ufer zu sichern. Ein DLRG-Taucher ging schließlich im kalten Wasser vor, um den Wagen zu untersuchen. Zum Glück wurden keine Personen mehr vorgefunden. Bei den Bergungsvorbereitungen wurde kurz darauf dann ein zweiter versunkener PKW aufgefunden, der aber offenbar schon länger dort lag.
Erst nach zwei Stunden konnte der erste Wagen mit Hilfe eines Luftkissens, das im Inneren aufgeblasen wurde, geborgen und an Land gezogen werden. Erste Untersuchungen ergaben, dass der neuwertige Wagen offenbar kurz zuvor entwendet worden war. Das Navigationssystem war demontiert und das Zündschloss aufgehebelt. Nachdem die Gauner auch noch die Kennzeichen abmontiert hatten, versenkten sie den Wagen dann wohl in der Weser. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Vor etwa zwei Jahren war an selber Stelle ein Wagen über eine Rampe versehentlich ins Wasser gerollt, ein junges Pärchen ertrank seinerzeit im Wagen.

Quelle: http://www.nonstopnews.de/

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



04.11.2007 16:14 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Phoenix
unregistriert


RE: Feuerwehr, THW und DLRG im Großeinsatz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tappi
VW Touran in Weser versunken - Taucher finden zweiten geklauten Wagen im Wasser

Großeinsatz am Sonntagmorgen für die Helfer von Feuerwehr, THW und DLRG an der Weser bei Verden. Angler hatten bei Eissel ein Auto in der Weser entdeckt, von dem nur noch eine Ecke samt Reling aus dem Wasser ragte. Da unklar war, ob sich noch Personen im Wagen befinden, löste die Leitstelle Großalarm aus. Neben den Feuerwehrkräften aus Eissel und Verden rückte auch die DLRG und das THW mit Booten zur Weser aus. Feuerwehrkräften gelang es schnell, das Auto über die Reling am Ufer zu sichern. Ein DLRG-Taucher ging schließlich im kalten Wasser vor, um den Wagen zu untersuchen. Zum Glück wurden keine Personen mehr vorgefunden. Bei den Bergungsvorbereitungen wurde kurz darauf dann ein zweiter versunkener PKW aufgefunden, der aber offenbar schon länger dort lag.
Erst nach zwei Stunden konnte der erste Wagen mit Hilfe eines Luftkissens, das im Inneren aufgeblasen wurde, geborgen und an Land gezogen werden. Erste Untersuchungen ergaben, dass der neuwertige Wagen offenbar kurz zuvor entwendet worden war. Das Navigationssystem war demontiert und das Zündschloss aufgehebelt. Nachdem die Gauner auch noch die Kennzeichen abmontiert hatten, versenkten sie den Wagen dann wohl in der Weser. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Vor etwa zwei Jahren war an selber Stelle ein Wagen über eine Rampe versehentlich ins Wasser gerollt, ein junges Pärchen ertrank seinerzeit im Wagen.

Quelle: http://www.nonstopnews.de/

Beim Angeln nen Auto gefunde :-)
"Ey, hilf mir mal ich hab ein Auto an der Leine" hehe
04.11.2007 16:43
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Hilfsorganisationen » Zusammenarbeit der Organe » Feuerwehr, THW und DLRG im Großeinsatz

Views heute: 137 | Views gestern: 7.332 | Views gesamt: 34.793.006
secure-graphic.de
Board Blocks: 687.768 | Spy-/Malware: 56.348 | Bad Bot: 3.262 | Flooder: 950.819 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2018 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

www.forum-steinhagen.de Unabhängiges Unterhaltungs- und Infoforum für Steinhagen und Umgebung

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH