unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Hilfsorganisationen » Bundeswehr » Truppenaufstockung für Afghanistan soll bereits laufen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Der Bereich für die Bundeswehr
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Truppenaufstockung für Afghanistan soll bereits laufen 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.308
Guthaben: 619.989 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




Pfeil Truppenaufstockung für Afghanistan soll bereits laufen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Obwohl die Bundesregierung erst im Januar über die Entsendung zusätzlicher Truppen nach Afghanistan entscheiden will, haben im Verteidigungsministerium die Vorbereitungen für eine Aufstockung des Kontingents offenbar schon begonnen. Die SPD hat bereits Widerstand angekündigt.

Berlin/Leipzig. Im Verteidigungsministerium laufen einem Medienbericht zufolge Vorbereitungen für eine mögliche Aufstockung der deutschen Truppen in Afghanistan. Eine Expertengruppe sei mit Blick auf die internationale Afghanistan-Konferenz Ende Januar damit beschäftigt, Truppen- und Ausrüstungsplanungen für eine Entsendung von 2500 zusätzlichen Soldaten voranzutreiben, berichtete die «Leipziger Volkszeitung».

Ungleichgewicht zwischen Soldaten und zivilen Helfern
Das US-Militär erwarte im kommenden Jahr die zusätzliche Entsendung von 2500 Bundeswehr-Soldaten in ein ganz Afghanistan umfassendes Kontingent, schrieb das Blatt unter Berufung auf hochrangige NATO-Kreise weiter. Bisher liegt die Mandatsobergrenze der Bundeswehr für Afghanistan bei 4500 Soldaten.

Die SPD dagegen lehnt eine Aufstockung des deutschen Afghanistan-Kontingents ab. Der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel sagte der «Bild am Sonntag»: «Für zusätzliche Kampftruppen über die bisherige Obergrenze hinaus wird es die Zustimmung der SPD nicht geben.» Es gebe in Afghanistan «schon heute ein Ungleichgewicht zwischen Kampftruppen und zivilen Aufbauhelfern. Wir brauchen also eine Verstärkung des zivilen Aufbaus, nicht eine Verstärkung der Truppen», sagte Gabriel laut Vorabmeldung der Zeitung.

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



19.12.2009 14:01 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Hilfsorganisationen » Bundeswehr » Truppenaufstockung für Afghanistan soll bereits laufen

Views heute: 995 | Views gestern: 9.479 | Views gesamt: 34.534.538
secure-graphic.de
Board Blocks: 682.251 | Spy-/Malware: 56.166 | Bad Bot: 3.236 | Flooder: 920.668 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2018 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

www.forum-steinhagen.de Unabhängiges Unterhaltungs- und Infoforum für Steinhagen und Umgebung

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
Nova-Welt Nova-Master