unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » PC-Ecke » Sicherheit » NSA infiziert zehntausende PCs mit Trojaner für Geheimdienst-Botnetz » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Viren, Firewall, Router usw.
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen NSA infiziert zehntausende PCs mit Trojaner für Geheimdienst-Botnetz
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.385
Guthaben: 627.719 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




Daumen runter! NSA infiziert zehntausende PCs mit Trojaner für Geheimdienst-Botnetz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der US-Geheimdienst NSA hat über eine Trojaner-Infektion bald Zugriff auf mehr als 85.000 PCs weltweit und will diese über ein eigenes Bot-Netz-Programm kontrollieren.

Die US-Zeitung Washington Post hat heute geheime Haushaltspläne der USA veröffentlicht. So infiziert der Geheimdienst NSA im Rahmen des Genie-Programms weltweit zehntausende Rechner mit Trojanern. Über diese Implantate, wie sie die NSA nennt, könnten die infizierten Computer zu einem Botnetz zusammengeschlossen werden und ohne das Wissen der Nutzer Befehle ausführen.

Die veröffentlichten Details zu Genie lassen weniger auf Terror-Abwehr, als auf geplante Wirtschaftsspionage seitens der USA schließen. So sollen die NSA-Trojaner auf strategisch wichtigen PCs platziert werden. Von hier aus könnten dann ganze Netzwerke eingenommen, Daten kopiert und Kommunikationen mitgehört werden. Für die Entwicklung des Programms zeichnet die NSA-Sondereinheit TAO (Tailored Access Operations) verantwortlich, die über ein ganzes Arsenal von passenden Schädlingen verfüge.

Quelle und mehr dazu guckstduhier http://www.pcwelt.de/news/NSA_infiziert_...=268770&pm_ln=9

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



31.08.2013 17:26 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.385
Guthaben: 627.719 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen


Themenstarter Thema begonnen von Tappi


NSA überwachte auch Botschaften Frankreichs Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das französische Außenministerium ist durch den US-Geheimdienst NSA überwacht worden. In der französischen Botschaft in Washington und auch bei der Vertretung des Landes bei den Vereinten Nationen sollen von der NSA Wanzen installiert worden sein.

Die NSA wollte insbesondere das Computernetz der Botschaften beobachten. Der "Spiegel" berichtet weiter, dass die neuen Enthüllungen aus NSA-Dokumenten vom Juni 2010 hervorgehen.

Eine Prioritätenliste der USA hat Frankreich als offizielles Aufklärungsziel der US-Geheimdienste geführt.

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



01.09.2013 13:51 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » PC-Ecke » Sicherheit » NSA infiziert zehntausende PCs mit Trojaner für Geheimdienst-Botnetz

Views heute: 5.148 | Views gestern: 23.570 | Views gesamt: 36.812.906
secure-graphic.de
Board Blocks: 782.940 | Spy-/Malware: 57.109 | Bad Bot: 3.361 | Flooder: 1.102.544 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2019 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

 

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH