unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Hilfsorganisationen » Bundeswehr » Bundeswehr vertuscht sexuelle Belästigung gegen Frauen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Der Bereich für die Bundeswehr
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Bundeswehr vertuscht sexuelle Belästigung gegen Frauen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.330
Guthaben: 620.089 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




Bundeswehr vertuscht sexuelle Belästigung gegen Frauen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine neue Studie der Bundeswehr zeigt nun erschreckende Ergebnisse. Bei der Befragung gaben die Hälfte aller Soldatinnen an, dass sie sexuell belästigt wurden. Nach Vizeadmiral Heinrich Lange bestehe ohne Zweifel Handelsbedarf. Jedoch zeigt sein Umgang mit den Ergebnissen der Studie etwas anderes.

Denn die Grünen-Politikerin Katja Keul wirft der Bundeswehrführung vor, den Fragenkatalog zur sexuellen Belästigung beeinflusst und das Ergebnis im hohen Maße "diskreditiert" zu haben. Nach aktuellen Informationen ist auf jeden Fall sicher, dass der Fragebogen gekürzt wurde.

Als Grund dafür wird vermutet, dass die Bundeswehr Angst vor den Ergebnissen hat. Denn bei der letzten Studie aus dem Jahr 2005 schnitt sie nicht gut ab. Die Hälfte der Frauen, die einen sexuellen Vorfall meldeten, sagten, dass es entweder keine Untersuchung gab oder diese extrem verzögert wurde.

Quelle: www.spiegel.de

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



27.01.2014 23:50 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Hilfsorganisationen » Bundeswehr » Bundeswehr vertuscht sexuelle Belästigung gegen Frauen

Views heute: 3.615 | Views gestern: 4.329 | Views gesamt: 34.896.193
secure-graphic.de
Board Blocks: 690.285 | Spy-/Malware: 56.411 | Bad Bot: 3.275 | Flooder: 951.133 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2018 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

www.forum-steinhagen.de Unabhängiges Unterhaltungs- und Infoforum für Steinhagen und Umgebung

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH