unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Sonstiges » Gesetz in Kraft getreten - Unfallbilder: Härtere Strafen für Gaffer » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Alles was oben nicht passt
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Gesetz in Kraft getreten - Unfallbilder: Härtere Strafen für Gaffer 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.391
Guthaben: 632.779 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




Daumen hoch! Gesetz in Kraft getreten - Unfallbilder: Härtere Strafen für Gaffer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die 2019 beschlossene Gesetzesänderung zum Schutz von Unfallopfern ist am 1. Januar 2021 in Kraft getreten. Das Anfertigen von Bildern beziehungsweise Aufnahmen von Unfallopfern wird damit härter bestraft. Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) spricht davon, dass nun eine Gesetzeslücke geschlossen sei.

Stand in Paragraph 201a des Strafgesetzbuches (StGB) zuvor nur das Ablichten lebender Personen bei “Unfällen oder Unglücksfällen” unter Strafe, gilt dies nun auch für Tote. Dabei ist es sowohl verboten, Aufnahmen anzufertigen, als auch diese weiterzuverbreiten. Geahndet wird ein Verstoß mit einer Geldstrafe oder mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 2 Jahren.

Quelle und mehr dazu guckstduhier https://www.feuerwehrmagazin.de/nachrich...r-gaffer-104566



Es ist zwar schön das die nun auch die Toten mit in das Gesetz reingenommen haben, aber das eigentliche Problem, das Gaffer knipsen und filmen wird trotzdem weiterhin bleiben, weil die Strafen immer noch viel zu niedrig sind traurig

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



08.01.2021 23:00 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Sonstiges » Gesetz in Kraft getreten - Unfallbilder: Härtere Strafen für Gaffer

Views heute: 313 | Views gestern: 7.221 | Views gesamt: 48.765.001
secure-graphic.de
Board Blocks: 1.168.330 | Spy-/Malware: 58.415 | Bad Bot: 3.644 | Flooder: 2.066.665 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2021 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

www.forum-steinhagen.de Unabhängiges Unterhaltungs- und Infoforum für Steinhagen und Umgebung

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH