unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Hilfsorganisationen » THW » Schiffskollision am Zusammenfluss von Mittelland- und Dortmund-Ems-Kanal » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Der Bereich fürs THW
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Schiffskollision am Zusammenfluss von Mittelland- und Dortmund-Ems-Kanal 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Nanuk
unregistriert


Schiffskollision am Zusammenfluss von Mittelland- und Dortmund-Ems-Kanal Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hörstel – 7. April. Nach der Kollision eines Tankers mit einem Frachter am Zusammenfluss von Mittelland- und Dortmund-Ems-Kanal am Ostersamstag waren die THW Ortsverbände Cuxhaven, Essen und Ibbenbüren im Einsatz, um eine Umweltkatastrophe zu verhindern. Besonders gefordert waren die eingesetzten Fachgruppen Ölschadensbekämpfung, die Ölsperren einrichteten und ausgelaufenen Bio-Diesel beseitigten.

Der mit über 1000 Tonnen Biodiesel beladene Tanker "Anna" war am Samstagnachmittag bei Hörstel im Kreis Steinfurt mit dem Schrott-Frachter "Ina" kollidiert. Beide Schiffe wurden beschädigt. Aus dem 250 Tonnen-Tank der „Anna“ liefen etwa zehn Tonnen Kraftstoff aus. In der Folge mussten insgesamt 55 Schiffe eine fast zweitägige Zwangspause einlegen. Nach dem Abpumpen des Biodiesels wurde die Schifffahrt am Ostermontag wieder freigegeben

Während Berufstaucher von Feuerwehr und Wasser- und Schifffahrtsamt die Leck geschlagenen Schiffe abdichteten, lagen der Einsatzschwerpunkt des THW beim Ausleuchten der Einsatzstelle, dem errichten von Ölsperren und dem beseitigen des ausgelaufenen Öls mit so genannten Skimmern.

Das THW verfügt über drei unterschiedliche Typen der Fachgruppe Ölschadenbekämpfung. Die Typen A und B wurden für den Einsatz in den Küstenländern aufgestellt, Typ C für das Binnenland. Je nach Schadenszenario werden die Ölspezialisten durch weitere Fachgruppen des THW verstärkt.

Mit Spezialgerät zur Aufnahme von Öl und zur Separation von Öl-Wassergemischen ist der Typ A der Fachgruppe Ölschadenbekämpfung ausgestattet. Schlüsselkomponente sind hier die Separationsanlagen mit einer stündlichen Leistung von bis zu 160 Tonnen.

Die Ölschadengruppe vom Typ B verfügt ebenfalls über Aufnahmegerät, ist aber zusätzlich mit Ölsperren für Hafen- beziehungsweise Flussbereiche ausgerüstet. Typ C ist eine abgespeckte Version des Typs A, dadurch aber schneller und flexibler einsetzbar. Alle drei Versionen dieser Fachgruppe können sowohl getrennt voneinander als auch gemeinsam eingesetzt werden.
Quelle : www.thw.bund.de


Nach dem Zusammenstoß zweier Schiffe war das THW unter anderem für das Ausleuchten der Einsatzstelle zuständig.
(Foto: THW-Ibbenbüren)
11.04.2007 18:21
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.330
Guthaben: 620.089 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heftig Heftig wow


Habe ich nichts von mitbekommen, weder im Radio was gehört noch in der Zeitung was gelesen

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



11.04.2007 23:13 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » Fachthematik und Hilfsorganisationen » Hilfsorganisationen » THW » Schiffskollision am Zusammenfluss von Mittelland- und Dortmund-Ems-Kanal

Views heute: 2.823 | Views gestern: 4.326 | Views gesamt: 34.899.727
secure-graphic.de
Board Blocks: 690.303 | Spy-/Malware: 56.412 | Bad Bot: 3.275 | Flooder: 951.133 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2018 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

www.forum-steinhagen.de Unabhängiges Unterhaltungs- und Infoforum für Steinhagen und Umgebung

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH